Nessendorfer Mühle Nessendorfer Mühle
 
Willkommen auf der Nessendorfer-Mühle
Wir lieben die Natur und das tun unsere Hühner auch. Die Nessendorfer-Mühle ist ein idyllischer Hof umringt von Wiesen, Wäldern und Feldern inmitten der ostholsteinischen Landschaft nahe der Hohwachter Bucht und ist das Zuhause der Familie Schultz.
     
Aktuelles zum Thema Vogelgrippe
Natur und Nachhaltigkeit hat auf der Nessendorfer-Mühle einen hohen Stellenwert: Auf dem Hof leben alle Hühner ausschließlich in Freilandhaltung und können auf großzügigen Wiesen scharren und im Gras picken. Bei der eigenen Hühnerfutter Herstellung verarbeiten wir das Getreide von den eigenen Feldern und achten bei den weiteren Komponenten auf regionale Produkte.
Familie Schultz, Nessendorfer Mühle
     
Die Biogasanlage wird ausschließlich mit Abfällen wie Hühner-, Rinder- und Pferdemist aus der Region und selbst angebauten Pflanzen wie Gras, Zuckerrüben, Triticale (eine Roggen-Weizen Kreuzung) und Mais betrieben. Die anfallende Wärme der Biogasanlage wird sinnvoll verwendet: Die Abwärme wird sowohl zum Trocknen des Getreides als auch zum Heizen der Hühnerställe und Betriebsgebäude genutzt. Der ökologisch gewonnene Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist. Die Reststoffe der Biogasanlage enthalten wichtige Nährstoffe und werden in Form von natürlichem Dünger zurück aufs Feld gebracht. Damit arbeiten wir nach dem Gedanken der Kreislaufwirtschaft.
     
Aus Liebe zur Natur und für unsere Kunden arbeiten wir stets zukunftsorientiert.

Auf den weiteren Seiten finden Sie viele Informationen zu den Eiern der Nessendorfer-Mühle sowie der eigenen Futterherstellung. Weitere interessante Aspekte bieten die Kreislaufwirtschaft und die Landwirtschaft mit den Bereichen Ackerbau und der hofeigenen Biogasanlage. Wenn Sie einzelne Punkte näher interessieren, können Sie uns gerne kontaktieren.

Ihre Familie Schultz
     
     
Nessendorfer-Mühle Nessendorfer Mühle
Kurt Schultz & Bärbel Sondermann-Schultz Tel. 04382 371
Nessendorfer-Mühle Fax 04382 490
24327 Blekendorf